<     >

Grund-, Mittel- und Realschule Odelzhausen, 1. Bauabschnitt
Neubau eines Schulgebäudes in Holzbauweise

Fertigstellung: 2019
Leistungsphasen: 1-9
Fläche: 3.700 qm

Das Gebäude besteht aus zwei viergeschossigen Baukörpern, die durch eine eine lichtdurchflutete Halle als zentraler Kommunikationsraum verbunden sind. Die flexible Raumstruktur ermöglicht die Umsetzung moderner Lehrmethoden. Zwischen zwei Klassenräumen ist jeweils ein zuschaltbarer Gruppenraum angeordnet, vor dem sich im Flur wiederum eine ebenfalls in den Unterricht einbeziehbare "Lernnische" befindet. Ergänzt wird das Konzept durch "Lernbrücken" in der Halle, die weitere Möglichkeiten für den Unterricht bieten.
Die Konstruktion des Gebäudes besteht zu großen Teilen aus Holz-Bauteilen, mit hohem Vorfertigungsgrad für eine kurze Montagezeit und eine geringe Belastung des Schulstandortes. Die Holzoberflächen von Decken und tragenden Wänden bleiben dabei zu großen Teilen sichtbar. Eine akustische Aktivierung der Decke ermöglicht den Verzicht auf Abhangdecken.

Teilnahme an den „Architektouren 2019“